Deutschland repariert – wertschätzen statt wegwerfen

Selber reparieren macht unabhängig. Foto: © Stichting Repair Café Nederland

Selber reparieren macht unabhängig.
Foto: © Stichting Repair Café Nederland

Wir haben es fast verlernt, Dinge zu reparieren und damit ihren Wert für uns zu erhalten. Immer schneller landen Radio und Toaster im Elektroschrott. Und selbst das Flicken eines Fahrradschlauches bedeutet eine Herausforderung, der sich insbesondere die Jüngeren kaum mehr stellen. Doch es zeichnet sich ein Trend ab, weg vom Wegwerfen hin zum Instandsetzen. Deutschland repariert wieder.

Repair-Cafés sind ein Beispiel in dieser Richtung. Was 2009 in Amsterdam durch die Journalistin Martine Postma begann, hat auch bei uns Ableger gefunden. Mittlerweile 24 Repair-Cafés zählt die holländische Initiatorin allein in Deutschland. Im allerersten davon in Köln treffen sich heute bis zu 70 Leute um überwiegend Elektrogeräte in Stand zu setzen. Unter Hilfestellung von erfahrenen Technik-Freaks finden sich dabei die unterschiedlichsten Menschen zusammen und bringen ihre „Patienten“ mit. Die Motive sind sehr verschieden, so kommt der Student, der Geld sparen will oder aber der Rentner, der einfach nur Spaß am Basteln hat. Nicht zuletzt im gemeinsamen Arbeiten liegt für viele ein besonderer Reiz.

Wer alleine sein Reparatur-Glück versucht, kann im Internet brauchbare Hilfe finden. So bietet das Portal www.deutschland-repariert.de zahlreiche Infos rund ums Thema, von Reparaturanleitungen und Ersatzlisten für Elektrogeräte bis hin zu Handwerksbetrieben in der Region, die dann weiterhelfen, wenn Ersatzteile gebraucht werden oder das eigene Latein am Ende ist. Auch zahlreiche Bücher werden mittlerweile im „Repair-it-yourself-Trend“ verlegt.

Auch wenn nicht jede Reparatur Sinn macht, insbesondere wenn die Altgeräte wahre Stromfresser sind, so bietet dieser Trend doch oftmals einen nachhaltigen Mehrwert: Wirtschaftlich können wir uns einen Neukauf sparen, Ökologisch schonen wir unsere Ressourcen und auch im Sozialen liegt eine wichtige Botschaft:

Weg von der Wegwerfgesellschaft hin zur Wertschätzungsgesellschaft.

Verfasser: Ludger Schulte-Remmert

 

Quellen und weiterführende Informationen:

F.A.Z.; 17.08.2013; Der neue Bastelspaß – Selbst ist der Heimwerker;

http://www.faz.net/aktuell/finanzen/meine-finanzen/geld-ausgeben/der-neue-bastelspass-selbst-ist-der-heimwerker-12536477.html

Website Deutschland repariert: http://www.deutschland-repariert.de/

Website Repair Café: http://repaircafe.de/

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.